Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!

Passwort vergessen?

Vitamine halten jung

Eine wirksame Anti-Aging-Strategie

Schon die alten Griechen suchten nach dem Elixier der ewigen Jugend. Gefunden wurde es bis heute nicht. Trotzdem haben wir heute mehr Wissen über den Ablauf beschleunigter Alterungsprozesse durch oxidativen Stress. Diesem oxidativen Stress können wir aktiv entgegenwirken und uns länger jugendlich fit, vital und leistungsfähighalten.

Weil wir heute auch an Jahren älter werden als noch unsere Vorfahren, ist das besonders wichtig. Denn was nützen uns die zusätzlichen Jahre, wenn wir sie nicht gesund und leistungsfähig genießenkönnen. Genau hier setzt die Moderne Orthomolekulare Medizin ein. Mit individuell an Alter und tatsächlichem Bedarf angepassten HCK Mikronährstoffmischungen können Oxidativer Stress und Radikalbildung, sowie der damit beschleunigte Alterungsprozess deutlich und wirksam vermindert werden. Sogenannte Anti-Oxidantien, wie z.B. Beta-Carotin und Vitamin E reichern sich in den Zellwänden an und bilden damit einen eine erste Abwehrfront für die sog.freien Radikale. Das wasserlösliche Vitamin C schützt den flüssigen Inhalt der Zellen.


Schönheit, Ausstrahlung und Jugendlichkeit sind im wesentlichen von unserem Gesundheitszustand abhängig.
Unter Anti-Aging verstehen wir primär Gesunderhaltung und Prävention. Dazu gehört neben Bewegung, viel frischer Luft und einer möglichst ausgewogene Ernährung die persönliche Anti Aging- und Präventions-Mikronährstoffmischung. Die richtige Dosierung und Auswahl der Mikronährstoffe ist wesentlich abhängig vom persönlichen Risiko-Profil. Deshalb sollten Mikronährstoffe nicht einfach nach dem Gießkannenprinzip: Von allem möglichst viel! verabreicht werden. Die richtigen Mikronährstoffe zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Dosierung ist das Geheimnis einer erfolgreichen Anti-Aging-Strategie. Um die optimale Dosierung herauszufinden,gibt es heute geeignete Messparameter, die wir mit Hilfe Ihres Fragebogens erfassen. Die Auswertung ermöglicht eine individuelle Auswahl und Dosierung von Mikronährstoffen. Eine regelmäßige Kontrolle macht den Erfolg auch sichtbar.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Studien, die belegen, dass man mit der täglichen und langfristigen Einnahme von Mikronährstoffen nicht nur seine Leistungs-und Regenerationsfähigkeit verbessern, sondern auch tatsächlich gesünder älter werden kann. In den USA zum Beispiel, wo man den höchsten Verbrauch von Mikronährstoffen weltweit hat und am längsten schon Anti-Aging betreibt, nimmt die Zahl der körperlich und geistigen fitten 100-Jährigen im Verhältnis zur europäischen Bevölkerung frappant zu.

Richtig dosierte Mikronährstoffe verzögern nachweislich unerwünschte Alterungsprozesse und verbessern obendrein das Hautbild. Es lohnt sich also gerade hier frühzeitig mit einem wirksamen Anti-Aging Konzept etwas zu tun.

nach Otto Knes, Biochemiker
Studien/Literatur
-Interventionsstudie zur Korrelation von Parametern der Hautalterung mit dem Mikronährstoff-Status
(Quelle: Ernährung & Medizin 2002, Nürnberg, Beutler, Drewes, Schmidt)
-Studie Enova-Forte
-Herz-Kreislaufstudie Seeblick
-Alzheimer
Unisan GmbH

Druckansicht